Ein Türsteher hat einen Mann mit seinen Söhnen nicht in einen Club in Münster gelassen - jetzt ist der Türsteher entlassen worden.
+
Ein Türsteher hat einen Mann mit seinen Söhnen nicht in einen Club in Münster gelassen - jetzt ist der Türsteher entlassen worden.

Story geht bei Facebook viral

Münster: Türsteher lässt dunkelhäutigen Polizisten nicht in Club - Geschäftsführung reagiert überraschend

Ein Mitarbeiter der Polizei NRW kam mit seinen Söhnen in einen Club in Münster nicht rein. So überraschend reagiert die Geschäftsführung.

Münster - "Nein, ihr heute nicht". Das sind die Worte, die ein Türsteher vor dem Coconut Club in Münster zu Victor Ocansey und seinen Söhnen gesagt haben soll, berichtet RUHR24.de*. Der Mitarbeiter der Polizei NRW aus Hamm ist dunkelhäutig und schildert noch am Sonntag (19. Juli) seine Story bei Facebook, die viral geht. 

Mittlerweile hat die Geschäftsführung des Coconut Clubs in Münster reagiert* - und das auf eine überraschende Art und Weise. Sie hat den Türsteher entlassen und kündigt nun Konsequenzen an. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Zwei Jahre danach: Was ist eigentlich aus den "Schwarze Kuhle"-Betreibern geworden?
Zwei Jahre danach: Was ist eigentlich aus den "Schwarze Kuhle"-Betreibern geworden?
Die Bike-Bahn wird immer attraktiver: 25 Helfer am Start 
Die Bike-Bahn wird immer attraktiver: 25 Helfer am Start 
Dattelner Bürger wollen Parkplätze, ein Klettergerüst aber kein Gewerbegebiet 
Dattelner Bürger wollen Parkplätze, ein Klettergerüst aber kein Gewerbegebiet 
Kommunalwahl in Recklinghausen: Wahlvorschläge zum Integrationsrat stehen fest
Kommunalwahl in Recklinghausen: Wahlvorschläge zum Integrationsrat stehen fest
BVB: Drama um Marco Reus - Keine Einsätze mehr 2020? Manager Zorc mit deutlichen Worten zu seinem Star
BVB: Drama um Marco Reus - Keine Einsätze mehr 2020? Manager Zorc mit deutlichen Worten zu seinem Star

Kommentare