+
Wegen eines Corona-Verdachts wurde eine Schule vorsorglich geschlossen. 

Untersuchung eingeleitet

Schule vorsorglich geschlossen: Kind mit Coronavirus infiziert?

In NRW gibt es einen neuen Corona-Verdachtsfall. Eine Schule wurde vorsorglich geschlossen. Ein Kind könnte sich infiziert haben.

Bielefeld – Eine Person aus dem schulischen Umfeld in Bielefeld wurde auf das Coronavirus getestet. Das Ergebnis liegt noch nicht vor. Deshalb wurde die Bildungsstätte nun vorsorglich geschlossen. Bislang handelt es sich nur um einen Verdachtsfall. Grund zur Panik bestehe nicht. An der Theodor-Heuss Schule in Bielefeld-Sennestadt findet wegen des Coronavirus am Freitag kein Unterricht statt, berichtet owl24.de*.  

*Owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Millionen-Coup mit falschem Geldtransporter: Bis zu zwölf Jahre Haft - Angeklagte aus Recklinghausen und Marl
Millionen-Coup mit falschem Geldtransporter: Bis zu zwölf Jahre Haft - Angeklagte aus Recklinghausen und Marl
Einkaufszentrum an der Herner Straße: Verkaufsfläche zweier Filialen wird verkleinert
Einkaufszentrum an der Herner Straße: Verkaufsfläche zweier Filialen wird verkleinert
Nicht auf Biegen und Brechen: VfB Waltrop wartet noch mit dem Wiedereinstieg
Nicht auf Biegen und Brechen: VfB Waltrop wartet noch mit dem Wiedereinstieg
Neue Partei in Herten: Vorsitzende gibt nach sieben Tagen bereits wieder auf - das sind die Gründe
Neue Partei in Herten: Vorsitzende gibt nach sieben Tagen bereits wieder auf - das sind die Gründe
Protest gegen AfD-Veranstaltung in der Stadthalle Waltrop
Protest gegen AfD-Veranstaltung in der Stadthalle Waltrop

Kommentare