Eine Fahne mit dem Logo der Marke Mercedes-Benz, dem Mercedes-Stern, weht vor einem Showroom der Firma.
+
Daimler hält die Forderungen des Spediteursverbunds für unbegründet (Symbolbild).

LKW-Kartell

Spediteure verklagen Daimler auf 160 Millionen Euro

Weil Daimler jahrelang gegen das Kartellrecht verstoßen hat, wird der Stuttgarter Autobauer jetzt abermals von Spediteuren verklagt.

Stuttgart - Viele Jahre lang haben namhafte LKW-Hersteller wie Daimler illegale Preisabsprachen in einem Kartell getroffen und Lastwagen zu teurer verkauft. Kartellstrafen wurden bereits beglichen, doch Spediteure haben bislang noch keine Entschädigung erhalten. Deshalb klagt der Spediteursverbund ELVIS nun vor dem Landgericht Stuttgart gegen die Daimler AG. Daimler hält die Forderungen für unbegründet. Wie BW24* berichtet, verklagen Spediteure Daimler auf 160 Millionen Euro - wegen illegaler Preisabsprachen.

Daimler AG: Geschichte, Standorte und Vorstand des Automobilkonzerns aus Stuttgart (BW24* berichtete). *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.Media.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Bekannte deutsche Modekette ist pleite: Kunden in Schockstarre - „Schlimm, tut mir wahnsinnig leid“ 
Bekannte deutsche Modekette ist pleite: Kunden in Schockstarre - „Schlimm, tut mir wahnsinnig leid“ 
Bekannte deutsche Modekette ist pleite: Kunden in Schockstarre - „Schlimm, tut mir wahnsinnig leid“ 

Kommentare