Nach einem Unfall in Castrop-Rauxel musste ein 76-jähriger Mann zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.
+
Nach einem Unfall in Castrop-Rauxel musste ein 76-jähriger Mann zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Frohlinder Straße

76-Jähriger stirbt nach Unfall in Castrop-Rauxel – er hatte gesundheitliche Probleme

  • Dr. Thomas Schönert
    vonDr. Thomas Schönert
    schließen
  • Katharina Weber
    Katharina Weber
    schließen

Ein 76-jähriger Autofahrer ist von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Laterne geprallt. Anschließend rollte er auf die Fahrbahn und stieß mit einem Kleinbus zusammen.

Update, 10. September, 13.40 Uhr:

Der 76-jährige Autofahrer ist nach dem Unfall am Wochenende in Castrop-Rauxel gestorben. Grund sollen aber nicht seine schweren Verletzungen, sondern gesundheitliche Probleme gewesen sein.

Was wir bisher berichtet haben (9. September, 14 Uhr):

Vermutlich aus gesundheitlichen Problemen ist ein 76-jähriger Fahrer aus Castrop-Rauxel am Wochenende von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Laterne gestoßen.

Durch den Aufprall rollte das Auto zurück auf die Fahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden Kleinbus eines 45-jährigen Oberhauseners zusammen. Der 78-jährige Autofahrer wurde zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf 2000 Euro. Der Unfall ereignete sich am Sonntag gegen 15.45 Uhr auf der Frohlinder Straße.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Weltrekordler wählt falsche Taktik - nur bis Kilometer 25 "war alles easy"
Weltrekordler wählt falsche Taktik - nur bis Kilometer 25 "war alles easy"
FC Marl und BW Wulfen bündeln die Kräfte
FC Marl und BW Wulfen bündeln die Kräfte
Ausflugsziel für die Sommerferien: Die Bauspielfarm ist um eine Attraktion reicher
Ausflugsziel für die Sommerferien: Die Bauspielfarm ist um eine Attraktion reicher
Coronavirus in NRW: Land will Unternehmen bei der Digitalisierung unterstützen
Coronavirus in NRW: Land will Unternehmen bei der Digitalisierung unterstützen
Video
Herten: Vollsperrung, aber abwasserfreie Bäche! | cityInfo.TV
Herten: Vollsperrung, aber abwasserfreie Bäche! | cityInfo.TV

Kommentare