Adventssingen

"Singt mit uns" im Adventszelt in der Castroper Altstadt

Ein offenes Adventssingen in der Castroper Altstadt: Das gibt es in diesem Jahr zum ersten Mal. Das Adventszelt öffnet dafür am Donnerstag seine Türen.

Mit "Singt mit uns!" gibt es dieses Jahr zum ersten Mal ein für alle Bürger offenes Adventssingen in der Altstadt. Unter dem Motto "Weihnachten in unserer Stadt. Singt mit uns!" werden am Donnerstag, 13. Dezember, um 16 Uhr im Adventszelt auf dem Marktplatz traditionelle Weihnachtslieder gesungen.

Jeder, der mag, kann mitsingen. Die Liedtexte werden in Form einer kostenlosen Broschüre verteilt. Der Eintritt ist frei, Spenden für einen guten Zweck sind aber willkommen.

Leidenschaftlicher Sänger

Schirmherr des ersten Castrop-Rauxeler Adventssingens ist Bürgermeister Rajko Kravanja. Die Idee zu dieser Aktion stammt von Dieter Niecke, einem leidenschaftlichen Sänger aus Castrop-Rauxel, der am Donnerstag auch die Moderation übernehmen wird. Er wolle mit dieser Veranstaltung das Bedürfnis nach gemeinschaftlichem Singen aufgreifen, das bei der ersten Nacht der Chöre bewiesen wurde.

"Mit dem Weihnachtssingen möchten wir den Castrop-Rauxelern in diesem Jahr ein weiteres Mal die Gelegenheit bieten, aktiv mitzuwirken und gemeinsam zu singen. Natürlich würde ich mich freuen, wenn mich sangesfreudige Bürger mit ihren Familien, vielleicht auch aus den Chören, unterstützen würden", sagt Niecke. "Ich wünsche mir einfach nur, dass die Leute Spaß haben und nach dem Singen zufrieden und weihnachtlich gestimmt nach Hause gehen. Ich selbst singe ja auch am liebsten in der Gemeinschaft", so Niecke.

Freude über das Engagement

Auch Bürgermeister Rajko Kravanja steht voll hinter der Idee: "Dieses ehrenamtliche Engagement unterstützen wir nur zu gern und freuen uns auf ein fröhliches Adventssingen im Herzen der Altstadt."

Für weitere Informationen ist Dieter Niecke unter der diesen Telefonnummern erreichbar: (02305) 14343 oder (0173) 4059588.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Rettungsaktion: Diese niedlichen Kätzchen steckten in fünf Metern Tiefe fest
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
Marl: Neuer Glanz für das Shoppingcenter - Wiedereröffnung statt Leerstand
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
18-Jährige zu Boden gedrückt und an die Brust gefasst - zweiter Vorfall in kurzer Zeit
Grönland-Debakel - Trump über Dänemarks Reaktion: „So spricht man nicht mit den Vereinigten Staaten“
Grönland-Debakel - Trump über Dänemarks Reaktion: „So spricht man nicht mit den Vereinigten Staaten“
Fleisch könnte teurer werden - warum darunter Tier und Mensch leiden würden
Fleisch könnte teurer werden - warum darunter Tier und Mensch leiden würden

Kommentare