Amtsgericht

38-Jähriger soll seine Frau geschlagen haben, doch die schweigt

Castrop-Rauxel - Ein Familienstreit soll imm Dezember 2017 eskaliert sein. So sehr, dass der Vater gegen die Mutter handgreiflich wurde. Deswegen musste sich der 38-Jährige jetzt vor Gericht verantworten.

Der 38-jährige Angeklagte ging am Dienstag mit einem Freispruch aus dem Gerichtssaal des Amtsgerichts. Der Vorwurf der Körperverletzung konnte ihm nicht nachgewiesen werden. Danach soll er im Dezember 2017 seiner Frau ins Gesicht geschlagen haben. Security-Kräfte der Unterkunft, wo der Angeklagte zu dieser Zeit mit seiner sechsköpfigen Familie lebte, soll er bedroht haben, weil diese einen Platzverweis ausgesprochen hatten.

An all das hatte der Angeklagte kaum Erinnerungen. "Ich war betrunken, aber ich denke, dass ich nicht geschlagen habe. Wir hatten keinen Streit", sagte er. Auch von der Drohung gegen die Sicherheitskräfte wusste er nichts mehr, nur, dass er in Polizeigewahrsam kam, zwei Tage von daheim weg war.

Die Ehefrau schweigt

Von den geladenen Zeugen war am Dienstag nur die Ehefrau ins Gericht gekommen. Die übrigen, die etwas zur Bedrohung hätten sagen können, waren wegen Urlaub beziehungsweise Krankheit entschuldigt. Zur angeklagten Körperverletzung hätten sie vermutlich sowieso kaum etwas beitragen können.

Und die Ehefrau zog es vor, zu schweigen. Das ist als nahe Angehörige auch ihr gutes Recht vor Gericht. "Wir sind wieder zusammen, ich denke, es ist nicht nötig, noch darüber zu sprechen", sagte sie.

So gab es einen kurzen Prozess. Der Staatsanwalt konstatierte, dass Zweifel an der Tat bestünden und forderte Freispruch. Dasselbe forderte der Verteidiger für seinen Mandanten. Und das Urteil lautete, wie zu erwarten: Freispruch.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte
Warum die Feuerwehr die Heizung im Einsatzfahrzeug volle Pulle aufdrehte
Der Protest geht weiter - warum die Gegner der Straßenbaubeiträge nicht aufgeben
Der Protest geht weiter - warum die Gegner der Straßenbaubeiträge nicht aufgeben

Kommentare