Einkaufen an Heiligabend

Verkauf von Lebensmitteln lief in Castrop-Rauxel gut

Castrop-Rauxel - Die Diskussion wogte hin und her: Ist es verantwortbar und verantwortlich ausgerechnet Heiligabend die Geschäfte zu öffnen? Nicht alle würden 2023 wieder mitmachen.

Die beiden Edekas sind sich einig: Das Geschäft an Heiligabend sei gut gelaufen. Richter auf Schwerin und Gronemann an der Peripherie der Altstadt hatten Heiligabend, der bekanntlich auf den vierten Adventssonntag fiel, für drei bzw. zwei Stunden geöffnet. Genau wie Rewe Engelhardt in Habinghorst, der die vom Gesetzgeber zugestandene Zeit von vier Stunden ausnutzte. Von dort bekamen wir am Mittwoch bis Redaktionsschluss leider kein Feedback auf unsere Frage, wie der Sonntag gelaufen sei.

"Stand jetzt würde ich es wieder so machen", sagte Jens Gronemann. Gerne hätte er schon eher geöffnet, um die Kunden der Bäckerei Büsch vorne mit anzusprechen. "Der Gesetzgeber hat aber nur ein Zeitfenster zwischen 10 und 14 Uhr zugelassen", so Gronemann. Und ausdrücklich nur den Verkauf von Lebens- und Genussmitteln. "Haben wir halt Zettel an die Regale gemacht", sagt Gronemann. Und ergänzt: "Wir verstehen die Öffnung an Heiligabend als Dienstleistung an unsere Kunden. Wenn wir mit 20 Mann im Laden stehen, ist klar, dass wir uns keine goldene Nase verdienen." Stand jetzt wäre Gronemann also 2023 wieder mit dabei, wenn Heiligabend wieder auf den vierten Adventssonntag fällt.

Ärger wegen Sortiment"Bei uns war Heiligabend auch gut was los", sagt Ramazan Bayat vom Edeka auf Schwerin. Sein Chef - Ralf Richter - habe aber gesagt, dass sie nicht noch mal an einem Heiligabend am Sonntag öffneten. Es habe nämlich durchaus Trouble gegeben. Dass Drogerieartikel nicht hätten verkauft werden dürfen, hätte manche Kunden wirklich richtig aufgebracht. Die Wortwechsel seien dabei nicht unbedingt immer nett ausgefallen.

Und wie haben es die Mitarbeiter empfunden, dass sie Heiligabend auch noch mal ran mussten - wenn auch nur für drei Stunden? "Uns hat es richtig Spaß gemacht, das war schon ein schönes Arbeiten", sagt Bayat. Die Mitarbeiter hätten sich nämlich schon um 8 Uhr zu einem gemeinsamen Frühstück getroffen.

In der ersten Hälfte des 21. Jahrhunderts gibt es 2023, 2028, 2034 und 2045 noch vier Heiligabende am vierten Advent.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig
A43-Ausbau: Meilenstein im Kreuz Recklinghausen – A2 wieder dreispurig

Kommentare