Ermittlungen laufen

Polizei sucht Vermissten und findet Drogen-Plantage

CASTROP-RAUXEL - Die Polizei wollte eigentlich nach einem Vermissten suchen. Was sie stattdessen gefunden haben, wird nun ein Ermittlungsverfahren nach sich ziehen.

Eigentlich ging es um einen Patienten, der aus einem Krankenhaus in Castrop-Rauxel getürmt war. Die Polizei suchte nach dem Mann und fuhr deshalb auch zu seiner Wohnung.

Vor Ort sahen sie, dass die Wohnungstür geöffnet war und aus den Räumen Musik kam. Also gingen sie hinein, in der Annahme den Vermissten anzutreffen. Stattdessen fanden sie eine kleine Cannabis-Plantage mit rund 30 Pflanzen. Dazu noch technisches Gerät, das auf mehr als nur "Eigenbedarf" hinweist.

Währenddessen meldete sich bereits das Krankenhaus: Der Patient war wieder da. Jetzt erwartet ihn ein Strafverfahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Nach kreativem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten: Stephan Brandner verhöhnt Demonstranten
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Autofahrer erfasst Marler Schülerin (10) und flüchtet
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Tonnenschwerer Diebstahl in Herten-Süd
Tonnenschwerer Diebstahl in Herten-Süd

Kommentare