Gerüchte nach Feuer

Altes Haus an der Wartburgstraße brannte in der Nacht auf Freitag

Die Polizei dementiert nach einem Brand eines Mehrfamilienhauses an der Wartburgstraße, dass es sich um eine Unterkunft für Asylbewerber handelt. Diese Gerüchte sollen schon kursieren.

In einem Mehrfamilienhaus auf der Wartburgstraße hat es in der Nacht auf Freitag (23. November) gegen 0.45 Uhr gebrannt. Das Feuer brach nach ersten Erkenntnissen der Brandermittler vor Ort im Erdgeschoss aus.

Das Haus gegenüber des Berufskolleg-Geländes ist derzeit unbewohnt. Durch das Feuer wurde niemand verletzt, teilte die Polizei am Freitag mit. Die Brandursache sowie die Schadenshöhe sind noch unklar. Das Fachkommissariat für Branddelikte hat die Ermittlungen übernommen.

Der Polizeipressesprecher der Behörde in Recklinghausen, Michael Franz, betonte, dass sich zur Zeit des Brandes niemand im Haus befunden habe. "Auch das Gerücht, dass es sich bei dem Gebäude um ein Heim für Asylbewerber handelt, ist falsch. Es ist und war nie eine Unterkunft für Asylanten."

Die Brandermittler werden in der nächsten Woche in dem Gebäude nach der Ursache für den Brand suchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Tödlicher Unfall, Ausbrecher weiter flüchtig, 10 Jahre Datteln IV, "Schießerei" vor Gericht
Tödlicher Unfall, Ausbrecher weiter flüchtig, 10 Jahre Datteln IV, "Schießerei" vor Gericht
Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Vor zehn Jahren hatte E.ON in Datteln noch Grund zum Feiern - es folgte Katerstimmung  
Vor zehn Jahren hatte E.ON in Datteln noch Grund zum Feiern - es folgte Katerstimmung  
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund
Schade! Darum leuchtete die neue Bergbau-Landmarke in Herten nur für eine Nacht
Schade! Darum leuchtete die neue Bergbau-Landmarke in Herten nur für eine Nacht

Kommentare