Gourmet-Safari

150 hungrige Gäste freuen sich auf den sechsten kulinarischen Altstadt-Spaziergang

In nur zwei Jahren hat sich die "Castroper Gourmet-Safari" zum Dauerbrenner gemausert. Aus einem ersten Versuch im Oktober 2015 wurden zwei feste Termine im Jahr. Jetzt steht sie wieder an.

150 Leckermäuler und Feinschmecker können sich auf die nächste Auflage der Castroper Gourmet-Safari freuen. Am Mittwoch, 31. Oktober, gibt es wieder jeweils 50 Plätze um 18, 19 und 20 Uhr. Mittlerweile gibt es die Gourmet-Safari gleich zweimal im Jahr: An Halloween und im Februar. Der nächste Termin steht auch schon. Am 16. Februar gibt es wieder fünf Gänge in fünf Restaurants. Wir wissen, was beim sechsten kulinarischen Altstadt-Spaziergang auf die Gabel kommt.

1. Die Vorspeise gibt es wie immer im Haus Goldschmieding. Mareike Cremer hat dafür wie immer das altehrwürdige Kaminzimmer reserviert. Dort gibt es diesmal in Sesamöl und Thymian gebratene Wachtelbrust auf Balsamico-Linsen mit Selleriecreme. Restaurant Goldschmieding, Dortmunder Straße 55, Tel. (02305) 3010

2. Im selbsternannten Wohnzimmer der Altstadt, der Gaststätte Kulisse, wartet der erste Zwischengang auf die hungrigen Gäste. Ob es auch dieses Mal wieder musikalische Unterhaltung am Klavier gibt, bleibt eine Überraschung. Auf die Teller gibt es eine Parmesan-Chili-Suppe mit Tomaten-Tatar-Crostini. Kulisse, Münsterstraße 1b, Tel. (02305) 212 03.

3. Den zweiten Zwischengang des Abends servieren Lilly Leuthold und ihr Team in Leuthold?s 1910. Es gibt geschmorte Kalbsschulter mit allerlei von der Zwiebel und Bohnen. Einen leckeren Tropfen Wein empfiehlt das Servicepersonal bestimmt wie immer gerne dazu. Leuthold's 1910, Am Markt 12, Tel. (02305) 3096207.

4. Den Hauptgang serviert DFB-Koch Rainer Schorer im Parkbad Süd. Bei der Gourmet-Safari wird es fischig. Er bringt gebratenes Doradenfilet auf Jagdherren-Gnocchi mit Kürbis- und Kernölschaum auf die Teller. Parkbad Süd, Am Stadtgarten 20, Tel. (02305) 9989613.

5. Den Abschluss bildet wie immer das Café Hotel Restaurant Residenz. Als letzten Gang des Abends serviert die Küche "Don Escobar" nach der Rezeptur des kolumbianischen Drogenbarons mit einem Mousse von der südamerikanischen Tonkabohne, einer Creme von der Plantagenschokolade und Cognac-Karamellkern. Café Restaurant Hotel Residenz, Wittener Straße 34, Tel. (02305) 4747.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Edeka-Parkplatz: Parkscheibe ist jetzt Pflicht - Knöllchen gibt es "herkömmlich" 
Edeka-Parkplatz: Parkscheibe ist jetzt Pflicht - Knöllchen gibt es "herkömmlich" 
Pause an dieser Marler Baustelle
Pause an dieser Marler Baustelle

Kommentare