Radwege und Co.

Radfahren in Castrop-Rauxel: Was sind Ihre Erfahrungen und Anregungen?

Wie gut ist Castrop-Rauxel fürs Fahrradfahren geeignet? Mit dieser Frage beschäftigen wir uns in einer neuen Serie. Dazu benötigen wir Anregungen und Hinweise von Ihnen. So helfen Sie uns.

"Hervorragende Recherche und sehr gute Zusammenfassung der beschriebenen Verkehrsverhältnisse für Radfahrer in unserer Stadt." Das schreibt Leser Friedhelm Markus auf die Veröffentlichung unsere Analyse in Teil 1 der Miniserie zum Radfahren in Castrop-Rauxel. Deren Ergebnis war, kurz zusammengefasst: Es gibt zahlreiche Problemstellen, die aufgefallen sind, wenn man die beiden Nord-Süd-Strecken der Stadt entlang fährt. Und es gibt einige gute Beispiele für sauber und sicher abgetrennte Radwege. Es gibt auch gute Beispiele für Abstellmöglichkeiten von Rädern in der Altstadt, aber es gibt auch vollkommen unbrauchbare Lösungen.

Kann die Verkehrswende so gelingen? Ein kleiner Teil dessen könnte sein, dass mehr Menschen aufs Fahrrad umsteigen und dafür das Auto stehen lassen, um sich in der Stadt fortzubewegen. Bleibt das Radwegenetz allerdings auf dem alten Stand, ist Castrop-Rauxel offenbar eher eine Stadt der Hindernisse für Radler. Oder nicht?

Geben Sie uns Hinweise über Gutes wie Schlechtes:

Unsere Bitte: Lassen Sie uns an Ihren Erfahrungen, Einschätzungen und Problemen teilhaben. Schicken Sie uns per E-Mail Ihre Erfahrungen. Machen Sie Fotos von den Problemstellen in Castrop-Rauxel und leiten Sie uns diese per Mail zu. Wir wollen Ihre Einsendungen in unserer Serie mit Fachleuten thematisieren. Einsendungen bitte mit dem Stichwort "Radverkehr" an die Mailadresse: lokalredaktion.castrop@lensingmedia.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Pferd bei Unfall getötet, schlimmer Verdacht gegen vier Männer, Weizsäcker-Sohn erstochen
Pferd bei Unfall getötet, schlimmer Verdacht gegen vier Männer, Weizsäcker-Sohn erstochen
Feldwege als Abkürzung: Rasende Autofahrer lassen Anwohner in Suderwich verärgert zurück
Feldwege als Abkürzung: Rasende Autofahrer lassen Anwohner in Suderwich verärgert zurück
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche
Nach dem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten gibt es erste Konsequenzen
Nach dem Protest gegen AfD-Veranstaltung in Herten gibt es erste Konsequenzen

Kommentare