Selberschlagen im Grutholz

Hier macht der Tannenbaumkauf auch noch Spaß

Castrop-Rauxel - Am 3. Adventssonntag kann man den Tannenbaumkauf zu einem kleinen Abenteuer machen: Bei einer Aktion des Regionalverbandes Ruhr und dem Hegering kann man seinen eigenen Tannenbaum schlagen.

Vor fünf Jahren ging es das letzte Mal zum Tannenbaum-Schlagen ins Grutholz. Jetzt lässt der Regionalverband Ruhr (RVR) die bei vielen Bürgern beliebte Veranstaltung wieder aufleben. Am dritten Advent, 17. Dezember, läuft die Aktion von 13 bis 16 Uhr. "Vielleicht ja auch in einem verschneiten Grutholz", sagt Revierförster Matthias Klar.

Treffpunkt für alle, die einen eigenen Weihnachtsbaum schlagen wollen, ist um 13 Uhr der Wanderparkplatz am Hundeübungsplatz an der B 235. Von dort aus geht es zu Fuß in das angestammte Gebiet der früheren Fällaktionen, wo 2012 eigens neue Fichten gesetzt wurden. Denn es werden wieder ausschließlich Fichten geschlagen. "Der Baum des Jahres", sagt Klar. Und unbestritten der Weihnachtsbaum mit dem unverwechselbaren Duft.

Egal, in welcher Größe: 20 Euro

20 Euro kostet so eine Fichte. Egal, in welcher Größe. Ob 1,20 Meter hoch oder deutlich drüber. Vor Ort wird der Baum eingenetzt, das ist im Preis inklusive. Fürs Rahmenprogramm ist auch gesorgt: "Das Ganze soll wieder ein nettes Erlebnis für die Familie sein", erklärt der Förster. Die rollende Waldschule der Kreisjägerschaft ist dabei. Der Jagdhorn-Bläserchor des Hegerings auch. Es gibt Kakao, Glühwein und Wildschwein-Bratwürstchen im Brötchen. Dafür zuständig sind die jungen Jäger im Hegering. "Wir freuen uns auf die Aktion", sagt Hegeringleiter Lambertus Kramer.

Bezahlt wird vor Ort. Matthias Klar bittet, die 20 Euro passend in bar mitzubringen. Und wer hat, sollte auch Sägen und Beile mitbringen. Es stehen nicht, wie zunächst berichtet, genügend Werkzeuge zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Dattelnerin drohte im letzten Jahr die Arbeitslosigkeit - sie wählte Plan B
Dattelnerin drohte im letzten Jahr die Arbeitslosigkeit - sie wählte Plan B
Waltroper Bürger des Jahres: Große Dankbarkeit, Emotionen und eine Liebeserklärung
Waltroper Bürger des Jahres: Große Dankbarkeit, Emotionen und eine Liebeserklärung

Kommentare