TV-Sendung

Castrop-Rauxelerin Andrea Jakszewski wird Shopping Queen von Dortmund

Eine Castrop-Rauxelerin hat sich unter die Dortmunder Kandidatinnen der Vox-Sendung Shopping Queen gemischt. Mit ihrem Outfit zeigt sie, dass man auch in Castrop-Rauxel voll im Trend liegt.

Vox war diese Woche in Dortmund unterwegs, um eine neue Shopping Queen zu küren. Mit dabei war auch die Castrop-Rauxelerin Andrea Jakszewski, die sich nicht in Dortmund, sondern in Castrop-Rauxel auf die Suche nach dem perfekten Outfit machte. Und dazu brauchte sie nur vier Läden.

In der Montags-Folge lernten sich die fünf Frauen kennen. Sie sind zwar Konkurrentinnen, verstehen sich aber trotzdem blendend.

Bei der Mottoverkündung am Montag waren sie sich einig: Die Schluppenbluse ist nicht gerade ihr Lieblingsmotto. Für Andrea Jakszewski noch schlimmer gewesen wäre das Thema Breitcord, sagte sie daraufhin. Und ihr Wunschmotto? Style dein Outfit um einen Mantel oder eine Lederjacke. Pech gehabt: Jetzt ging's also um die Schluppenbluse.

Die Messlatte liegt hoch

Die drei ersten Kandidatinnen legten mit zweimal 33 und einmal 31 Punkten gut vor. Konnte Andrea Jakszewski das toppen? Sie shoppte in der Folge, die am Donnerstag ausgestrahlt wurde - die Dreharbeiten dazu liefen schon im Herbst. Zunächst trafen sich die Frauen bei ihr zu Hause - und waren begeistert von ihrem tollen Garten samt asiatischem Teehaus.

Shoppingbegleitung Nicole ist ein alter Hase im Shoppinggeschäft: 2014 hat die Ex-Pornodarstellerin an der Sendung Promi-Shopping-Queen teilgenommen. Zuerst ging es im pinken Bus zu Reiter Fashion in der Altstadt. Chef Jens Reiter brachte den Damen Prosecco. Kreislaufwasser, wie Andrea Jakszewski sagte. Zwei Schluppenblusen schafften es mit in die Kabine. Bluse und Hose waren schnell gefunden. Die Bluse hatte irgendwie den gleichen asiatischen Look wie ihre Einrichtung zu Hause.

Noch ein paar schwarze Wildleder-Ankle-Boots kamen bei Große-Kreul in die Tüte, genauso wie eine schwarze Clutch. Über die freute sich Andrea Jakszewski besonders. Das Ankersymbol auf der Tasche findet sich als Tattoo auf ihrer Schulter wieder. "Das ist ein Zeichen, ich flippe aus", sagte Andrea Jakszewski. Bei Pieper gab es zu Schmuck und Make-Up noch ein großes Glas Sekt.

Hochsteckfrisur von der Oberen Münsterstraße

Das Styling kam bei Guido Maria Kretschmer gut an. "Das haben sie toll gemacht", sagte er. Jetzt noch schnell zum Friseur. Mit Zeit und Budget kam Andrea Jakszewski bis dahin übrigens gut aus. Der Friseur an der Oberen Münsterstraße zauberte eine elegante Hochsteckfrisur.

Und was sagten die Mitkandidatinnen? Von denen gab es viel Lob, vor allem für die Bluse. Kritik gab es nur für die Passform der Hose. Und so schob sich die Castrop-Rauxelerin mit 34 Punkten an die Shopping-Queen-Spitze.

Die letzte Kandidatin der Woche konnte das Ruder dann auch nicht mehr rumreißen. Am Ende entschieden die Punkte von Star-Designer Guido Maria Kretschmer. Von dem bekam Andrea Jakszewski acht Punkte. "Du bist ja auch ein Mode-Frettchen", sagte er beim Finale in Berlin zu ihr. Weil die Konkurrentin Margitta einen Punkt mehr vom Designer bekam, hieß es Gleichstand an der Spitze. Und so teilen sich Margitta aus Dortmund und Andrea aus Castrop-Rauxel die Shopping-Krone.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Es geht um ihre Zukunft: Ostvest-Bauern bei Demo in Bonn - es herrscht Verkehrschaos
Es geht um ihre Zukunft: Ostvest-Bauern bei Demo in Bonn - es herrscht Verkehrschaos
Tumult in Hertener Supermarkt: Ladendieb will sich losreißen - es gibt zwei Verletzte
Tumult in Hertener Supermarkt: Ladendieb will sich losreißen - es gibt zwei Verletzte
Mallorca-Sängerin Krümel hat Auftrittsverbot, aber zum runden Geburtstag kommt "Der Wendler"
Mallorca-Sängerin Krümel hat Auftrittsverbot, aber zum runden Geburtstag kommt "Der Wendler"
Nach schwerem Autounfall: Was wir wirklich wissen, was Spekulationen sind
Nach schwerem Autounfall: Was wir wirklich wissen, was Spekulationen sind
Vorfahrt missachtet: Unfall an der Buschstraße fordert drei Verletzte 
Vorfahrt missachtet: Unfall an der Buschstraße fordert drei Verletzte 

Kommentare