Wintereinbruch

Schneefall legt die Stadt in weiten Teilen lahm

CASTROP-RAUXEL - Durch den anhaltenden Schneefall kam es am Montag zu Busausfällen und Verspätungen. Der EUV-Stadtbetrieb war seit Freitag im Dauereinsatz.

Vier Busgesellschaften stellen in Castrop-Rauxel den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Die Herner HCR hat seit Montagmittag den kompletten Busverkehr eingestellt. "Seit 12.30 Uhr geht gar nichts mehr", sagt HCR-Sprecher Dirk Rogalla.

Schon am Sonntag war es wegen des anhaltenden Schneefalls zu erheblichen Verspätungen gekommen. Am Montagmittag musste die HCR ganz vor der Wetterlage kapitulieren. Viele Unfälle auf den Straßen sorgten für diese Entscheidung, so Rogalla auf Anfrage unserer Redaktion. Die Sicherheit der Busfahrer gehe vor. Das sei aber vor allem um die Mittagszeit, wenn viele Kinder nach der Schule mit dem Bus nach Hause fahren wollen, sehr unangenehm.

Betroffen sind die Linien 341, 347, 351, 311 und 324. Rogalla hofft, "in Kürze den Betrieb wieder aufnehmen zu können". Was in Kürze genau heißt, hängt auch davon ab, ob es wieder schneit.

Die Vestische hat den Verkehr nicht eingestellt. "Wir fahren noch", sagt Pressesprecher Norbert Konegen. "Wir versuchen, alle Linien noch zu bedienen, aber wir hängen dem Fahrplan etwa eine halbe Stunde hinterher." Auf den Hauptlinien würden die meisten Busse noch fahren, in manchen Randgebieten könne man den Busverkehr nicht gewährleisten, so Konegen. Die Vestische fährt in Castrop-Rauxel mit den Linien 233, 237 und SB 22.

Bei der Dortmunder DSW21 sieht es ähnlich aus. "Wir haben vor allem im Dortmunder Süden erhebliche Probleme", sagt DSW21-Sprecherin Britta Heydenbluth. Auch in Castrop-Rauxel käme es auf den drei Linien, die die DSW bedient, zu Verspätungen. Betroffen sind die Linien 480, 481 und 482.

Aktualisierung um 13.56 Uhr: HCR-Sprecher Dirk Rogalla meldet, dass die HCR den Busbetrieb auf allen Linien langsam wieder aufnimmt. "Bis wir wieder weitestgehend im Fahrplan sind, dauert es aber noch circa eine Stunde", so Rogalla.

Aktualisierung um 15.48 Uhr: Die HCR hat alle Linien wieder auf die Straße gebracht. Der Busverkehr verläuft weitestgehend reibungslos. "Nur die Linie 341 können wir noch nicht fahren", sagt HCR-Sprecher Dirk Rogalla. "Auf der Bergstraße von Dorf Rauxel nach Schwerin geht gar nichts mehr. Auch der Bus kommt dort nicht durch."

Aktualisierung 15.58 Uhr: Laut HCR fährt jetzt auch die Linie 341 wieder in Castrop-Rauxel. "Wir sind jetzt wieder mit allen Linien und Bussen auf der Straße", sagt Rogalla.Der Schnee hat aufgehört, die Straßen sind langsam wieder frei.

Aktualisierung 17.12 Uhr: Wie die Bogestra jetzt erst mitteilt, hat auch das Bochumer Verkehrsunternehmen am Montag von 12.30 bis 14 Uhr den gesamten Busbetrieb eingestellt. Schon am Sonntag konnten die Busse der Bogestra zwischn 13.45 und 17.30 Uhr witterungsbedingt nicht fahren.

Aktualisierung 18.40 Uhr: Nach dem heftigen Schneeschauer am Mittag hat sich gegen Nachmittag wieder alles eingependelt. Die Busse sind wieder auf den Straßen, fahren aber teilweise noch mit Verspätungen. Und das sind die Wetteraussichten für die nächsten Tage: bei etwa vier Grad gibt es Schneeregen. Nachts liegen die Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Penny-Räuber noch flüchtig, Leonardo DiCaprio - Dreh in OE, Illegales Autorennen, A43-Ausbau geht weiter, 6000 Raser erwischt
Penny-Räuber noch flüchtig, Leonardo DiCaprio - Dreh in OE, Illegales Autorennen, A43-Ausbau geht weiter, 6000 Raser erwischt
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Leonardo DiCaprio-Story zum 45. Geburtstag: Spuren des Weltstars führen nach Oer-Erkenschwick
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Bildergalerie und Video: So liefen die Martinsumzüge in Herten
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 
Das wird teuer: Herbe Niederlage für Marler Bürgerinitiative "Rathaussanierung stoppen!" 
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt
Vandalismus in Herten: Nagelneue Sitzgruppe schon beschmiert und beschädigt

Kommentare